Month: May 2017

We are Online! | Manifesto

We are confused. Our minds and bodies are enthusiastic. We hold hands in time and space where the ground is slippery. Because our sense of time/space is relative; we are excited to be together regardless of the differences of our backgrounds and experiences. Naturally, concepts are tangled and jumbled. Identity, commitment, rights, cultures… How do we express them? How do we emphasize our common points in a space where different ideas ought to live despite us? We do exist. We value living together, we flourish on cultural divergence and we embrace the culture of living together. We are not the “cultural mosaic” mentioned in the state rhetoric; our togetherness is organic, it is real. We are people who were forced or chose to leave our native soil, due to intolerance of our wish to live together, due to the psychological and physical oppression of our wish to live together. Or maybe, we are those people who did not, could not leave when given a chance. Or, we are those people who wake up to an …

Der interessanteste Teil der Gerichtsverhandlung Zahir’s abseits des Protokolls

Erster Zeuge:   und jetzt stehe ich hier in einem Bettlerhemd inmitten meiner Zwanziger stehe ich und habe keine Absicht außer den Tag zu retten und meine Aussage zu verschleiern ich stehe vor der Sonne, die den Himmel zerreißt   Zweiter Zeuge:   Warum ist es so passiert Zahir? in den Gedichten schrieben sie, es muss plötzlich geschehen warum ist es so passiert?   Gutachter:   Diese Wut ist der Weg der Verzweifelten man kann nicht ohne leben, man kann nicht sterben er kann nicht verbunden sein mit der Eifersucht des Jugendlichen sie kann nicht vor den Brunnen fliehen Armut, Studentensein, Hochmut nicht sehr professionell, grauer Dilettant die aufgerissenen Augen der Fische, wie sie aus dem Aquarium genommen werden   Zweiter Zeuge:   Gleichwohl, Du hattest große Hoffnung eine riesige Jugend vor Dir Du sahst Ultramarinlichter wo die Blumen zerbersten (explodieren) die Straßen wurden zu eng für Dich deine Hände fingen an zu schwitzen deine Beine füllten sich mit einer Kraft, die nie versiebt Du hattest geliebt, Zahir, Du wurdest geliebt dann hast Du jedes …